Hospiz

Der Begriff "Hospiz" leitet sich vom lateinischen Hospitium (Gastfreundschaft, Herberge) ab.

Die Hospizidee wurde von Cicely Saunders (*22. Juli 1918 in Barnet, Hertforshire, †14. Juli 2005 in London), einer englischen Ärztin, Krankenschwester und Sozialarbeiterin, wiederbelebt. Sie gab damit eine Antwort auf eine Gesellschaft, die das Sterben und die Sterbenden immer weiter an den Rand der Gesellschaft zu drängen drohte. Cicely Saundersentwickelte neue Vorstellungen und Maßnahmen einer ganzheitlichen Schmerztherapie, die nicht nur das Körperliche, sondern auch psychische, soziale und spirituelle Schmerzen berücksichtigen. Sie gründete 1967 in London das St. Christophers Hospice, die erste Einrichtung, die den Grundgedanken der modernen Hospizbewegung von palliativer Pflege und einfühlsamer Begleitung umsetzte. Von hier aus ging die Hospizbewegung in die ganze Welt.