Verfassung

Präambel

Hospiz ist ein Konzept und eine Haltung, die Sterbenden und Trauernden Annahme und Geborgenheit zu vermitteln denn Sterbende sind bis zuletzt wertvolle Mitglieder der Gesellschaft. 

Ziel ist es, Menschen, die unter einer unheilbaren und in absehbarer Zeit zum Tode führenden Krankheit leiden, neben einer optimalen medizinischen Versorgung eine hohe individuelle Lebensqualität zu ermöglichen sowie Trost und menschliche Nähe zu geben. Dem Schwerstkranken wird eine Teilnahme am Geschehen der Umgebung ermöglicht, um die letzte Phase seines Lebens bewusst und selbstbestimmt zu gestalten. Den betroffenen Menschen sowie ihren Angehörigen soll außerdem ermöglicht werden, Unerledigtes in Ruhe zu regeln und in Frieden Abschied zu nehmen.

Die Hospizstiftung Bergstraße fördert und verbessert die Begleitung und Pflege von Menschen, unabhängig von ihrer religiösen Überzeugung, ihrer Nationalität, ihrer Lebensform oder ihrer sozialen Stellung.

Die Hospizstiftung Bergstraße setzt sich zum Ziel, das stationäre Hospiz Bergstraße zu unterstützen. Sofern ausreichende Mittel vorliegen, wird auch die ambulante Begleitung schwerstkranker Menschen durch die Hospizgruppen im Kreis Bergstraße gefördert.


Die vollständige Verfassung können Sie als pdf-Datei herunterladen:

Verfassung der HospizStiftung Bergstraße

Zeit und Zuwendung

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen